News

18.10.2009

Debakel im Glarnerland


Gestern setzte es für die Herren gegen den Aufsteiger Hurricanes Glarnerland auswärts eine 0:9 Pleite ab.
Kategorie: Herren I
Erstellt von: Paul Kaiser

Schlechter kann ein Spiel gar nicht beginnen. Nicht einmal 60 Sekunden waren gespielt da lagen die Gastgeber bereits mit einem Tor in Führung. Der Schock lag tief. Die Sharks hatten darauf keine direkte Antwort. Immerhin gelangen den Glarnern keine weiteren Tore. In den ersten 20 Minuten.

Die aggresive Spielweise der Gastgaber machte es Nesslau schwierig den Weg ins Spiel zu finden. Denn auch im zweiten Drittel hatten die Sharks Mühe Druck aufs gegnerische Tor zu erzeugen. Stattdessen konnte Schwanden immer wieder gefährliche Konter fahren. Drei solcher Gegenstösse führten zu den Toren 2, 3 und 4 für die Hurricanes.

Die Aufgabe für das letzte Drittel war somit sehr schwierig. Und es hätte ein frühes Tor gebraucht um die Wende einzuleiten. Doch die offensiven Bemühungen fruchteten auch in diesem Abschnitt überhaupt nicht. Und durch die offene Spielweise gelangen den Glarnern weitere Kontertreffer.

Nächsten Samstag haben die Sharks ebenfalls auswärts gegen Winterthur United die Chance sich zu rehabilitieren.

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.