News

24.09.2018

Klarer Sieg für Nesslau im ersten Heimspiel


Beim allerersten Heimspiel der Saison kann das Herren 1 Team der Nesslau Sharks den zweiten Saisonsieg feiern. Das Spiel gegen Bronschhofen endet mit dem deutlichen Schlussresultat von 11-2.
Kategorie: Herren I
Erstellt von: Nathan Demmer
Nesslau Sharks - UHT H.S. Bronschhofen 11:2 (6:1, 2:1, 3:0).

Beim ersten Heimspiel der Saison empfing das Herren 1 Team von Nesslau die Mannschaft aus Bronschhofen. Nach dem ersten Erfolg in Appenzell war man mehr als gewillt den zweiten Saisonsieg einzufahren. Entsprechend seriös war die Spielvorbereitung. Das Team aus Bronschhofen nahm es bei der Vorbereitung etwas gemächlicher, was nach Spielbeginn sogleich mehrfach von Nesslau bestraft wurde. Nach den ersten 10 Minuten im 1. Drittel führte die Heimmannschaft bereits mit 4:0, dies nach kompromisslos ausgeführten Kontern und starken Abschlüssen. Bronschhofen war nicht imstande eine Antwort zu liefern und kam erst Ende des ersten Drittels zum ersten Torerfolg, davor stand es bereits 6:0. Die Tore fielen hauptsächlich, wenn der erste Block mit den beiden Knipsern Raphael Germann und Ueli Scherrer (beide glänzten mit je drei Toren während dem ganzen Spiel) auf dem Platz stand. Das erste Saisontor von Linus Schubiger brachte dann aber auch dem zweiten Block den ersehnten Torerfolg.

Aufgrund der klaren Führung, wechselte man im zweiten Drittel von zwei auf drei Blöcken, was den Ersatzspielern wertvolle Einsatzzeit ermöglichte. Spielerisch gesehen, war das zweite Drittel nicht mehr auf demselben hohen Niveau wie noch zuvor im ersten. Nesslau drosselte das Tempo und die Intensität, Bronschhofen war aber wiederum nicht fähig dies auszunutzen. Vielmehr konzentrierten sie sich darauf, Diskussionen mit den Schiedsrichtern anzufangen, was viele Strafen und lange Spielunterbrüche zur Folge hatte. An dieser Stelle muss auch erwähnt werden, dass die Schiedsrichter konsequent eine äusserst harte Linie verfolgten. Jedes Vergehen wurde mit Zurechtweisungen und Strafen quittiert. Dem Spiel tat dies nicht immer besonders gut. Die Teams waren dadurch gezwungen sich zu beherrschen und aufs Reklamieren zu verzichten, was insbesondere den Nesslauern gut gelang. So konnte auch das zweite Drittel nach einem Penaltyerfolg von Pascal Huser und einem strammen Drehschuss von U-21 Spieler Marco Moser erfolgreich beendet werden.

Um jegliches Risiko zu vermeiden wurde für das dritte Drittel wieder auf zwei Blöcke umgestellt, dies auch mit der Absicht den komfortablen Vorsprung gefahrlos über die Zeit zu bringen. Beim Gast aus Bronschhofen schien die Luft aber draussen zu sein, was es Nesslau ermöglichte das Spiel in die Hand zu nehmen und das Resultat zu verwalten. Mit drei weiteren Toren des ersten Blocks konnte das Spiel mit dem Schlussresultat von 11-2 beendet werden, dies ohne, dass Nesslau jemals in ernsthafte Gefahr geriet das Spiel aus der Hand zu geben.

Das stimmt zuversichtlich für die weitere Saison und man hofft auf viele weitere Erfolge wie diese!

Nesslau Sharks - UHT H.S. Bronschhofen 11:2 (6:1, 2:1, 3:0)

Sporthalle Büelen, Nesslau. 38 Zuschauer. SR Jakob/Rüst. Tore: 3. U. Scherrer (N. Demmer) 1:0. 8. R. Germann (U. Scherrer) 2:0. 10. U. Scherrer (A. Brunner) 3:0. 10. L. Schubiger (R. Wetter) 4:0. 13. R. Germann (A. Brunner) 5:0. 18. A. Brunner (F. Fässler) 6:0. 19. F. Hehli (J. Klaus) 6:1. 31. P. Huser 7:1. 31. M. Haug 7:2. 37. M. Moser 8:2. 44. R. Germann (N. Demmer) 9:2. 51. U. Scherrer (P. Huser) 10:2. 60. M. Hinder (N. Demmer) 11:2. Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Nesslau Sharks. 7mal 2 Minuten gegen UHT H.S. Bronschhofen.

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Altjahrscup 2018

Das traditionelle Plauschturnier zwischen Weihnachten und Neuhahr findet dieses Jahr am 28. und 29. Dezember statt.

 
 
 
 




Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.