News

07.10.2018

Dritter Sieg in Serie


Die Sharks können auch das dritte Spiel der Saison für sich entscheiden. Nach einem holprigen Start lenken die Nesslauerinnen die Partie dank drei Toren von Verteigerinnen in die richtige Bahn und gewinnen schliesslich verdient mit 6:2 gegen die Jets aus dem Zürcher Unterland.

Kategorie: Damen
Erstellt von: Chrigi Kuendig

Künzler, Pfiffner und Phumma - das sind nur drei Namen auf der langen Abwesenheitsliste von Nesslau. Wie stark wirkt sich dieser Faktor auf das Spiel der Toggenburgerinnen aus? Das war die Frage, die sich die Zuschauer zu Beginn der Partie gestellt haben. Zumindest bis zur Hälfte des ersten Drittels fand das Rumpfkader rund um das Trainerduo Bischof/Zimmermann nicht wie gewünscht in die Partie und lag nach zwei Kontern der Jets bereits mit 0:2 in Rücklage. Erst in der 14. Spielminute gelang es der Nachwuchsspielerin Vera Gebert, die Mannschaft mit dem Anschlusstreffer wach zu rütteln.

Defense war Trumpf
Kurz nach Wiederanpfiff im Mitteldrittel war es Tamara Grob, die den Ausgleich erzielen konnte. Was dann folgte, war ein Steigerungslauf, der seinen Namen verdient hatte. Die Nesslauerinnen kämpften sich ins Spiel und konnten sich vermehrt in der gegnerischen Hälfte festsetzen. Die Spielerinnen liessen den Ball in ihren Reihen zirkulieren und banden auch die Verteidigerinnen regelmässig in den Angriff mit ein. So war es in der 37. Minute erst Chrigi Kündig, die, wenn auch etwas glücklich von hinter der Mittellinie reüssieren konnte und nur kurze Zeit später Melanie Roth und Melanie Brunner, die innert einer Minute einen Doppelschlag für die Sharks landeten. Da die Heimmannschaft mittlerweile den eigenen Slot unter Kontrolle hatte, kamen die Jets zu keinen nennenswerten Torchancen mehr. Mit ihrem zweiten Treffer entschied Grob zehn Minuten vor Schluss die Partie endgültig für die Nesslauerinnen, die in den Schlussminuten keine Mühe mehr bekundeten, den Sieg ins Trockene zu spielen.

Drei Spiele, neun Punkte - so kann es weitergehen! Das nächste Heimspiel folgt bereits nächstes Wochenende, die Sharks empfangen am kommenden Samstag Bronschhofen in der Büelen. Anpfiff ist wie immer um 20.00 Uhr. (nh)

Nesslau Sharks - Kloten-Dietlikon II 6:2 (1:2, 2:0, 3:0)

Büelen, Nesslau. 42 Zuschauer. SR: Kramer/Kramer 

Tore: 6. A. Frei (A. Horvath) 0:1. 10. L. Streissguth (S. Stöckli) 0:2. 14. V. Gebert (A. Scherrer) 1:2. 21. T. Grob (M. Caminada) 2:2. 37. C. Kündig (A. Scherrer) 3:2. 44. M. Roth (V. Strübi) 4:2. 45. M. Brunner (E. Hodel) 5:2. 48. T. Grob (K. Scherrer/Ausschluss J. Zurfluh) 6:2.

Nesslau Sharks: Forrer; Roth, D. Brunner; Kündig, A. Scherrer; M. Brunner, Hodel; K. Scherrer, Strübi, Kressibucher; Grob, Gebert, Beck; Caminada;

Bemerkungen: 47. Minute 2x Pfostenschuss Nesslau; Nesslau ohne, Pfiffner, Phumma, Schläpfer, S. Strübi, Eggenberger, Tischhauser (alle abwesend), Künzler (krank) und Stricker (rekonvaleszent).

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Altjahrscup 2018

Das traditionelle Plauschturnier zwischen Weihnachten und Neuhahr findet dieses Jahr am 28. und 29. Dezember statt.

 
 
 
 




Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.