News

23.10.2018

Damen II mit zwei weiteren Siegen


Am Sonntag trat die Damen Kleinfeld Mannschaft zur zweiten Meisterschaftsrunde in Egg ZH an. Zwei starke Gegner warteten auf die Nesslauerinnen. Erfreulicherweise konnten beiden Spiele gewonnen werden: 7:5 gegen Einsiedeln, 6:4 gegen Grabs.
Kategorie: Damen II
Erstellt von: Bettina Pfiffner

UHC Nesslau Sharks - UHC Einsiedeln 7:5 (0:3) 

Die erste Halbzeit waren die Toggenburgerinnen noch nicht ganz wach, immer wieder waren sie zu weit vom Gegner entfernt, was diese teilweise ausnutzen konnten. Auch wurde gegen vorne noch zu wenig Druck erzeugt. Und so stand es in der Pause 3:0 für die Absteigerinnen aus Einsiedeln. 

Mit dem Wissen, dass in der zweiten Hälfte noch alles möglich ist, starteten die Nesslauerinnen in die zweiten zwanzig Minuten. Und schon nach kurzer Zeit konnten sie den ersten Treffer verbuchen. Sie nahmen den Schwung mit, es gelangen ihnen immer wieder gefährliche Schüsse und so entstand ein offener Schlagabtausch. Bis zur 30. Minute konnten die Nesslauerinnen ausgleichen. Leider verletzte sich danach eine Toggenburgerin, was wohl die Gegner etwas aus dem Konzept brachte, nicht aber die Sharks. Für ihre verletzte Mitspielerin legten sie sich nun ins Zeug und konnten in Führung gehen. Als dann kurz vor Schluss die Gegnerinnen die Torfrau durch eine sechste Feldspielerin ersetzten, trafen die Nesslauerinnen zum Schlussstand von 7:5. 

UHC Nesslau Sharks - UHC Rangers Grabs-Werdenberg 6:4 (2:2)

Da man einige der Gegnerinnen sehr gut kannte, wussten die Nesslauerinnen, dass sie von der ersten Minute an bereit sein mussten. Und so startete auch das Spiel, das Tempo war hoch und die Verteidigung funktionierte auf beiden Seiten gut. Beide Teams kamen nur zu wenigen Abschlüssen. Nesslau traf mit zwei Weitschüssen, Grabs mit zwei "Buebetrickli". So stand es zur Pause 2:2-Unentschieden. 

In der zweiten Hälfte musste als nochmals eine Steigerung her um die hartnäckigen Grabserinnen zu schlagen. Und diese zeigten die Sharks-Frauen. Immer wieder kamen sie zu tollen Chancen und so konnten sie schon bald einmal in Führung gehen. Doch Grabs gab nicht auf, bis zum Schluss blieben sie an Nesslau dran und konnten nochmals zwei weitere Chancen verwerten. Mit etwas Glück und viel Einsatz konnten sie den Sieg über die Zeit retten und gewannen am Schluss mit 6:4. 

So grüssen die Sharksfrauen mit dem Punktemaximum vom zweiten Platz der Tabelle. Weiter so! 

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Altjahrscup 2018

Das traditionelle Plauschturnier zwischen Weihnachten und Neuhahr findet dieses Jahr am 28. und 29. Dezember statt.

 
 
 
 




Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.