News

18.12.2018

Die Sharks sichern sich den Gruppensieg!


Mit dem 9. Sieg in Folge sichern sich die Damen bereits vor Weihnachten den Gruppensieg. Da die Red Ants als direkter Verfolger gegen Ad Astra Sarnen verloren und die Sharks gegen den Tabellenletzten Dietlikon zu einem 6:3 Erfolg kamen, ist ihnen der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen.
Kategorie: Damen
Erstellt von: Chrigi Kuendig

An diesem Sonntag wollten sich die Nesslauerinnen das Weihnachtsessen verdienen und vor dem festlichen Anlass gegen Dietlikon drei Punkte holen. Doch gegen das Tabellenschlusslicht hatte man sich das wohl etwas zu einfach vorgestellt. Erst nach zähem Kampf und einem eher glücklichen Shorthander konnten die Nesslauerinnen die Partie acht Minuten vor Schluss doch noch für sich entscheiden. Die ersten beiden Drittel endeten je unentschieden, das 1:0 von Dietlikon glich Evelyne Hodel kurz vor der ersten Pause nach feinem Pass von Tamara Grob aus. Das 2:1 erzielte Jasmin Beck, doch Dietlikon kam nach einem Freistoss noch vor der zweiten Pause zum Ausgleich.

Zu Beginn des dritten Drittels brachte Melanie Roth ihre Farben erneut in Führung, Dietlikon konnte das Score aber wiederum ausgleichen. Die matchentscheidende Szene spielte sich dann gegen Mitte des dritten Drittels ab. Karin Scherrer musste nach einem Zweikampf an der Bande für zwei Minuten auf die Strafbank. Im darauffolgenden Powerplay für Dietlikon holte sich Anina Scherrer durch ihr hartnäckiges Forechecking den Ball, irgendwie kam dieser zu Bettina Pfiffner und von dort fand er den Weg glücklich ins Tor. Halb Schuss, halb Befreiungsschlag, dem Leader war es egal - hauptsache Tor. Auf diesen Vorsprung konnte Dietlikon nicht mehr reagieren. In numerischer Gleichzahl erhöhte Karin Scherrer kurz darauf auf 5:3, Tamara Grob traf dann kurz vor Schluss noch ins leere Tor zum 6:3.

Die wichtigste Neuigkeit traf dann nach dem Match ein, die Red Ants verloren den Match gegen Ad Astra Sarnen. Mit nun 12 Punkten Vorsprung und nur noch 3 ausstehenden Partien ist den Sharks der Gruppensieg somit nicht mehr zu nehmen.

Nun steht die verdiente Winterpause an, am 13. Januar folgt dann das Rückspiel gegen Bronschhofen. Das nächste Heimspiel gegen Lok Reinach steht am 19. Januar um 20.00 in der Büelen auf dem Programm.

Die Sharks-Damen wünschen allen schöne Weihnachten und bedanken sich bei den treuen Fans, die uns zu Hause und manche sogar an den Auswärtsspielen unterstützen!

UHC Dietlikon - Nesslau Sharks 3:6 (1:1, 1:1, 1:4)

Hüenerweid, Dietlikon. 30 Zuschauer. SR: Ganz/Schweingruber 

Tore: 1. Stöckli 1:0. 16. Hodel (Grob) 1:1. 34. Kretz (Horvath) 2:1. 30. Beck 2:2. 51. Roth (Pfiffner) 2:3. 53. Betschart 3:3. 54. Pfiffner (A. Scherrer) 3:4. 58. K. Scherrer (O. Schläpfer) 3:5. 60. Grob 3:6.

Nesslau Sharks: Forrer; A. Scherrer, Kündig, Pfiffner, Gebert, Tischhauser; O.Schläpfer, M.Brunner, K. Scherrer, Phumma, Caminada; D.Brunner, Roth, Grob, Hodel, Beck; Wallnöfer, Eggenberger

Bemerkungen: Nesslau ohne: V. Strübi und Stricker (rekonvaleszent), S. Strübi und A. Schläpfer (abwesend)

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.