News

07.01.2019

Zurück auf der Siegesspur


Nach zuletzt drei Niederlagen in Serie, schlägt das Herren 1 Team der Nesslau Sharks zuerst den STV Berg knapp mit 4:3 und anschliessend eine Woche später auch die Glattal Falcons II mit 9:1.
Kategorie: Herren I
Erstellt von: Nathan Demmer
Nach der Niederlage gegen den Gruppenletzten Bronschhofen, sah die Lage zugegebenermassen etwas düster aus. Die zwei darauffolgenden Spiele zeigten aber, dass die Herren 1 das Siegen nicht verlernt haben. Insbesondere das Spiel am letzten Sonntag gegen Glattal wirkte erlösend. Mit dem 9:1 auswärts konnte der zweithöchste Sieg der Saison verbucht werden.

Aber auch der Sieg vor einer Woche gegen Berg war ein wichtiger Sieg, vor allem für die Moral. Als Folge der Niederlagenserie wurden vor jenem Spiel die Blöcke umgestellt, in der Hoffnung so neue Impulse setzen zu können. Die Rechnung ging auf und der STV Berg wurde mit 4:3 nach Hause geschickt, wobei dieses Resultat etwas gefährlicher tönt als es tatsächlich war, denn Nesslau führte bis 5 Sekunden vor Schluss mit 4-2, ehe Berg noch der Anschlusstreffer gelang.

Das folgende Spiel gegen die Glattal Falcons begann wenig überzeugend, so führte Nesslau nach dem 1. Drittel zwar mit 1:0, spielte sonst aber ernüchternd. Ab dem zweiten Drittel wurde ein Block ausgetauscht was die erwünschte Wirkung sofort nach sich zog. Die neu eingewechselte Sturmlinie mit Rückkehrer Raphael Germann, der sogleich zwei Assists und ein Tor einfahren konnte, brachte mit drei Toren das nötige Resultatspolster. Daraufhin begann auch der erste Block aufzutrumpfen und erzielte im letzten Drittel in effizienter Weise vier weitere Tore. Aus diesem Block stachen Pascal Huser mit 3 Toren und einem Assist und Ueli Scherrer mit 2 Toren und 3 Assists hervor.

Dass der Sieg schlussendlich so hoch ausfiel lag aber auch am Gegner, der sich ab Mitte des zweiten Drittels komplett abmeldete und kaum noch Gegenwehr zeigte. Dass Nesslau aber nur ein Tor zulassen musste lag vor allem am sehr stark aufspielenden Keeper Dominik Müller.

Nächstes Wochenende folgt das Heimspiel gegen Grabs mit denen man noch eine offene Rechnung aus dem Hinspiel hat. Ein weiterer Sieg ist sehr erwünscht.

Nesslau Sharks - STV Berg 4:3 (1:0, 2:1, 1:2)

Sporthalle Büelen, Nesslau. 25 Zuschauer. SR Dönz/Rüegg. Tore: 18. P. Huser 1:0. 22. N. Demmer (M. Müller) 2:0. 28. S. Hofmann 2:1. 36. U. Scherrer (F. Fässler) 3:1. 42. S. Seiler 3:2. 52. N. Demmer (M. Müller) 4:2. 60. P. Scholz 4:3. Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Nesslau Sharks. keine Strafen.

Glattal Falcons II - Nesslau Sharks 1:9

MZH Dürrbach, Wangen b. Dübendorf. 60 Zuschauer. SR Schuler/Wegmann. (Es wurde von Glattal kein Matchtelegreamm erstellt)

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.