News

13.01.2019

U16 startet mit Niederlage ins neue Jahr


Wie bereits in der Hinrunde mussten sich die Sharksjunioren dem UHC Sarganserland knapp geschlagen geben. Nach einer schlechten ersten Viertelstunde und einem 0:3-Rückstand setzten die Nesslauer zur Aufholjagd an, zum Schluss reichte es aber trotz einiger Chancen nicht mehr zum Ausgleich. Das erste Spiel im Jahr 2019 ging mit 3:5 verloren.
Kategorie: U16
Erstellt von: Sandro Pfiffner

Sharks - UHC Sarganserland 3:5 (1:3/2:1/0:1)

Nachdem man in der Hinrunde gleich 9 Tore gegen Sargans gekriegt hatte, wollte man defensiver stehen und die weiten Auslösungen der Sarganser besser in den Griff kriegen. Doch wiederum fehlte die defensive Kompaktheit und Sargans nutzte dies konsequent aus. Mehrmals konnten sie einen Spieler im Nesslauer Slot geschickt anspielen und zeichneten sich danach als sehr kaltblütig aus. So hiess es nach 15 Minuten 0:3 aus Nesslauer Sicht. Die Sharks ihrerseits spielten nicht schlecht, brachten aber zu wenig Gefahr auf das gegnerische Tor. Erfreulicherweise konnten sie noch vor der ersten Pause auf 1:3 verkürzen.

Nun hiess es geduldig zu bleiben, den Gegner vor dem eigenen Tor besser im Griff zu haben und im Abschluss kaltblütiger zu agieren. Doch wiederum war es der Gegner, der vorlegte. Danach jedoch bekamen die Sharks das Spiel immer besser in den Griff und erspielten sich diverse Torchancen. Endlich resultierte daraufs auch Zählbares. Dank einem Doppelschlag zur Spielmitte verkürzten die Nesslauer auf 3:4. So ging es auch in die zweite Pause.

Im letzten Drittel rannten die Sharks dann an, sündigten aber wiederholt vor dem gegnerischen Tor, trotz einiger hochkarätiger Chancen. Das Spiel wog nun hin und her, da die Nesslauer hinten öffneten hätte auch Sargans der Todesstoss gelingen können. Zwei Minuten vor dem Ende ersetzten die Sharks den Torhüter durch einen sechsten Feldspieler. Leider fehlte dann aber die notwendige Geduld in dieser Situation. Sekunden vor Spielende beförderte der Gegner dann einen Ball aus der eigenen Hälfte ins verlassene Nesslauer Tor zum 3:5-Endstand.

Bereits in einer Woche steht den Sharks mit Chur Unihockey der zweite Gegner auf dem Programm, dem man in der Hinrunde die Punkte überlassen musste. Eine Reaktion ist gefragt.

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.