News

03.03.2019

Sharks legen in den Playoffs vor


Die Damen der Nesslau Sharks gewinnen das erste Playoff-Spiel auswärts in Visp mit 7:5. Nach einem guten Start liessen sie den Gegner noch einmal rankommen, brachten den Vorsprung schliesslich aber doch noch über die Zeit.

Kategorie: Damen
Erstellt von: Chrigi Kuendig

Trotz ausgeglichenen Spielanteilen und Chancen auf beiden Seiten waren es die Nesslau Sharks, die sich im ersten Drittel mit vier Toren ein angenehmes Polster verschaffen konnten. Dieses war hinsichtlich des weiteren Spielverlaufs auch dringend notwendig, denn die Visper Lions liessen nicht locker und konnten im Mitteldrittel gar fünf Tore erzielen. Da aber auch die Toggenburgerinnen in der Person von Bettina Pfiffner erfolgreich waren, ging es mit einem 5:5 Unentschieden in die zweite Drittelspause.

Die beiden Mannschaften starteten konzentriert in den Schlussabschnitt und waren bemüht, Fehler zu vermeiden. Die Heimmannschaft kam dem erneuten Führungstreffer mit dem einen oder anderen Pfostenschuss zwar nahe, in der 53. Minute war es aber Karin Scherrer, die die Nesslauerinnen erneut in Führung schiessen konnte. Visp setzte in den Schlussminuten alles auf eine Karte und ersetzte die Torhüterin durch eine sechste Feldspielerin. Andrea Stricker zeigte sich aber aufmerksam und eroberte den Ball an der Bande und spielte den Pass zu Melanie Roth, die wiederum keine Schwierigkeiten bekundetet, den Ball ins leere Tor zu schiessen.

Somit gewannen die Nesslauerinnen, wenn auch mit etwas Glück, die erste Partie dieser Best-of-3 Serie auswärts in Visp mit 7:5. Das Rückspiel findet am kommenden Samstag um 18.30 Uhr in der Büelen in Nesslau statt, Zuschauer sind wie immer erwünscht!

Zum Schluss eine kleine Randbemerkung der Redaktion:
Ein riesiges Dankeschön an dieser Stelle an die grossartigen Fans, die uns gestern begleitet und unterstützt haben. Ohne euch wäre dieser Sieg nur halb so schön und die Zugfahrt um einiges langweiliger gewesen...

Go Sharks!

Visper Lions – Nesslau Sharks 5:7 (0:4, 5:1, 0:2)

BFO Visp, Visp. 200 Zuschauer. SR: Wicht/Drapel.

Tore: 5.  Kressibucher (O. Schläpfer) 0:1. 10. Pfiffner (Stricker) 0:2. 16. K. Scherrer (Pfiffner) 0:3. 17. Phumma 0:4. 23. M. Zurbriggen (L. Zurbriggen) 1:4. 32. M. Zurbriggen (Passeraub, Ausschluss Künzler) 2:4. 34. L. Zurbriggen (Kalbermatter) 3:4. 34. Pfiffner 3:5. 35. M. Zurbriggen (N. Zumtaugwald) 4:5. 38. L. Zurbriggen (Kalbermatter) 5:5. 53. K. Scherrer (Stricker) 5:6. 60. Roth (Stricker, Visper Lions mit 6 Feldspielerinnen) 5:7.

Strafen: 1x 2-Minuten gegen Visper Lions, 2x 2-Minuten gegen Nesslau Sharks.

Visper Lions: Lobsiger, Hugo; Diem, C. Zumtaugwald, M. Zurbriggen, M. Zumtaugwald, N. Zumtaugwald, Jäger, Kronig, Carlen, L. Zurbriggen, Buman, Studer, Passeraub, Kalbermatter, Ambühl, Grichting, Parvex.

Nesslau Sharks: A. Schläpfer; Roth, Künzler (D. Brunner); A. Scherrer, O. Schläpfer; K. Scherrer, Piffner, Stricker; Grob, Gebert, Kressibucher; Phumma, S. Scherrer, Hodel.

Bemerkungen: 49. Time-out Visper Lions. L. Zurbriggen und Pfiffner als beste Spielerinnen ausgezeichnet.

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.