News

28.10.2019

Sieg nach Verlängerung gegen Floorball Lioness


Nach einem engen Spiel gewinnen die Sharks etwas glücklich mit 3:2 nach Verlängerung, dies nach dem erst in der 59. Minute der Ausgleich erzielt werden konnte. Somit schliessen die Toggenburgerinnen in der Tabelle zu Leader Team Aarau auf, besitzen aber noch die schlechtere Tordifferenz.
Kategorie: Damen
Erstellt von: Chrigi Kuendig

Nicht nur die Tenues sind neu bei Floorball Lioness, auch einige personelle Änderungen gab es bei den Zürcherinnen auf diese Saison hin. Nebst dem neuen Coachingstaff liefen am Samstag auch zwei, drei neue Spielerinnen in die Büelen ein.
Gleich wie in jeder Saison ist die Rivalität zwischen den beiden Teams. Einige enge Duelle gab es in der Vergangenheit. Einzig letzte Saison konnten die Sharks beide Spiele relativ klar für sich gewinnen.
Letzen Samstag stand nun das erste Direktduell in dieser Saison an. Dabei entwickelte sich von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe, wobei die guten Chancen zu Beginn für beide Teams noch ausblieben. Nach zehn Minuten führte ein Fehler in der Defensive der Sharks zu einem gefährlichen Konter von Lioness, den Ella Norgren zur 1:0 Führung ausnützte. Die Sharks kamen langsam besser mit der gegnerischen Verteidigung klar und erspielten sich ihrerseits die ersten Chancen, blieben aber bis zur ersten Pause noch ohne Torerfolg. Fürs zweite Drittel wurden bei den Toggenburgerinnen die Linien etwas umgestellt, nun konnten sie mehr Druck aufbauen und liessen vor allem Defensiv nicht mehr viele Chancen des Gegners zu. In der 28. Minute belohnte Bettina Pfiffner ihr Team mit dem Ausgleich. Nach einem Pass von Karin Scherrer brauchte sie zwar zwei Anläufe, versenkte den Ball dann aber doch noch etwas glücklich im Tor.
Alle weiteren Abschlussversuche der Sharks wurden von der starken Torhüterin der Zürcherinnen gehalten, somit ging es trotz Chancenplus für die Sharks mit einem 1:1 Unentschieden in die zweite Pause.


Normalerweise dreht Nesslau im letzten Drittel nochmals auf und schiesst in diesen 20 Minuten die meisten Tore, doch dies war am Samstag nicht so. Trotz der Umstellung auf zwei Linien wollten die Tore einfach nicht fallen. In der 45. Minute waren es die Zürcherinnen, welche nach einem Konter erneut in Führung gehen konnten. Diese Führung konnten sie halten bis zwei Minuten vor Schluss. Nesslau ersetzte die Torhüterin durch eine sechste Feldspielerin. Obwohl Lioness sehr sicher stand in der Defensive, konnte Karin Scherrer mit einem verdeckten Weitschuss den verdienten Ausgleich erzielen. Das Spiel ging somit in die Verlängerung. Auch da war es wiederum Karin Scherrer, die mit dem Ball aus der gegnerischen Ecke vors Tor zog und gleich selbst zum Siegtreffer einnetzte.
Somit gewannen die Sharks auch dieses Duell und konnten nun punktemässig zu Leader Aarau aufschliessen.
Das nächste Spiel steht am nächsten Samstag an, erst zum zweiten Mal diese Saison spielen die Sharks auswärts. Um 18.00 wird das Spiel gegen Lok in Reinach angepfiffen. Über einige Auswärtsfans würden sich die Toggenburgerinnen sicher freuen!

Nesslau Sharks - Floorball Lioness 3:2 n.V. (0:1, 1:0, 1:1)

Büelen Nesslau, 37 Zuschauer, SR: Ten/Stillhart

Tore: 11. Norgren 0:1. 29. Pfiffner (K. Scherrer) 1:1. 45. Vontobel 1:2. 59. K. Scherrer (Pfiffner) 2:2. 65. K. Scherrer 3:2.

Strafen: 0 x 2-Minuten gegen Nesslau Sharks, 0 x 2-Minuten gegen Floorball Lioness

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Altjahrscup 2019

Der Altjahrscup 2019 findet am Freitag/Samstag, den 27. / 28. Dezember 2019 statt.

Die Turnierausschreibung findest du hier.

Zur Online-Anmeldung geht hier.




Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.