News

03.11.2019

Die Siegesserie der Damen geht weiter


Die Sharks gewinnen gegen den UHC Lok Reinach mit 6:5 und holten durch ihre starke Leistung drei weitere Punkte.
Kategorie: Damen
Erstellt von: Sandra Scherrer
Trotz einer langen Anreise, übernahmen die Sharks vom Anpfiff an das Spiel. Sie zeigten ein wunderschönes Unihockey und konnten schon nach knapp zwei Minuten das erste Tor feiern welches B.Pfiffner im Alleingang erzielte. Kurzdarauf wurde ein Wechselfehler der Sharks mit einer Zweiminute bestraft. Diese zwei Minuten konnte die Sharks jedoch ohne Gegentreffer überstehen. Der UHC Lok Reinach schenkte den Nesslauerinnen sehr viel Platz welchen die Sharks mit wunderschönen Passkombinationen ausnutzen. So entstand auch das zweite Tor welches nach 7 Spielminuten durch D.Wittenwiler erzielt wurde. Die Nesslauerinnen waren nicht zu bremsen und keine zwei Minuten später konnte S.Eggenberger einen Freistoss zum dritten Tor verwerten. Doch dies war noch nicht genug und nur 30 Sekunden später konnte S.Scherrer durch einen wunderschönen Pass von B.Pfiffner das 4:0 erzielen. Nach diesem Tor und einem Timeout vom UHC Lok Reinach wurden die Gegnerinnen viel aggressiver und liessen die Sharks spüren das dieses Resultat noch nicht in Stein gemeisselt war. Doch die weiteren 10 Minuten im ersten Drittel konnten die beiden Teams den Spielstand nicht mehr ändern und so gingen die Sharks mit einer klaren Führung in die erste Drittelpause. Mit viel Lob der Trainer und einer positiven Einstellung für die weiteren zwei Drittel gingen die Sharks Damen wieder aufs Spielfeld. Natürlich haben sich auch die Damen vom UHC Lok Reinach einen Schlachtplan überlegt um das Spiel noch zu drehen. Dies gelang ihnen dann auch. Kurz nach dem Anpfiff schoss der UHC Lok Reinach das erste Tor. Doch die Sharks liessen sich das nicht gefallen und machten Druck auf das Gegnerische Tor. Dies wirkte dann auch schon kurze Zeit später und S.Scherrer erzielte durch einen Drehschuss das 5:1 für den UHC Nesslau Sharks. Die Damen des UHC Lok Reinach machten immer mehr Druck auf das Tor der Sharks, jedoch konnte die Torhüterin R.Forrer die vielen und auch etwas schwierigen Schüsse abwehren. Kurz vor der zweiten Drittelpause konnten die Sharks dank V.Gebert welche den Pass von A.Scherrer zum Tor umwandelte noch mal Jubeln. Mit dem neuen Spielstand 6:1 gingen die beiden Teams in die zweite Drittelpause. Für die Damen des UHC Nesslau Sharks war klar, dass sie diesen Sieg mit nachhause nehmen werden. Wahrscheinlich waren sie sich mit diesen Gedanken schon etwas zu sicher. Im letzten Drittel konnte der UHC Lok Reinach Dank seinem grossen Kader nochmal viel Power auf den Platz bringen, dies brachte die Sharks etwas aus ihrem Konzept. Nach 10 Minuten Spielzeit im letzten Drittel konnten die Damen des UHC Lok Reinach den zweiten Treffer erzielen. Die Sharks versuchten alles um den Vorsprung nochmal auszubauen. Jedoch spürten die Damen des UHC Nesslau Sharks die ersten zwei Drittel langsam in den Beinen. Dies konnten die Gegnerinnen ausnutzen und konnten ein weiterer Schuss zum Tor verwandeln. Neuer Spielstand 6:3. Der UHC Lok Reinach drehte nochmal richtig auf und erzielten in den nächsten 5 Spielminuten nochmal zwei Anschlusstreffer. Nach dem 6:5 war den Sharks klar, dass sie die letzten zwei Minuten nochmal richtig kämpfen müssen damit sie den Sieg mit Nachhause nehmen können. Mit viel Glück und Kampfgeist gelang es den Sharks das Spiel mit einem Sieg zu beenden. Top Leistung in den ersten beiden Dritteln und viel Kampfbereitschaft im letzten Drittel führten zum gewünschten Sieg. Nächsten Samstag haben die Sharks ihr nächstes Heimspiel um 20:00 Uhr in der Sporthalle Büelen in Nesslau. 
Nesslau Sharks – UHC Lok Reinach 6:5 (4:0, 2:1, 0:4)

Tore: 1:0 Bettina Pfiffner, 2:0 Darina Wittenwiler (Sandra Scherrer), 3:0 Selina Eggenberger (Jasmin Beck), 4:0 Sandra Scherrer (Bettina Pfiffner) 4:1 Sbiiogno Chiara (Müller Selina), 5:1 Sandra Scherrer (Bettina Pfiffner), 6:1 Vera Gebert (Anina Scherrer) 6:2 Schärfi Kristina (Setz Michelle) 6:3 Müller Selina, 6:4 Selz Michelle, 6:5 Minder Denise (Stichmann Alexandra) Strafen: 1 x 2-Minuten gegen Nesslau Sharks

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Altjahrscup 2019

Der Altjahrscup 2019 findet am Freitag/Samstag, den 27. / 28. Dezember 2019 statt.

Die Turnierausschreibung findest du hier.

Zur Online-Anmeldung geht hier.




Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.