News

13.01.2020

Geglückter Start ins neue Jahr


Die Damen gewinnen das hart umkämpfte Spiel gegen die Floorball Zürich Lioness mit 5:4.
Kategorie: Damen
Erstellt von: Sandra Scherrer

Das Spiel startete nicht zu Gunsten der Sharks Damen. Die Lioness übernehmen kurz nach Anpfiff das Spiel und die Sharks hatten grosse Mühe ihr Spiel zu finden und die gekonnten Leistungen abzurufen. Daher passierte auch schon nach 5 Spielminuten der erste unglückliche Gegentreffer. Doch auch das 1:0 gegen den UHC Nesslau Sharks konnten die Damen nicht wirklich aufwecken und so verlief das erste Drittel mit viel Abwehrarbeit für die Sharks. Gegen Schluss des ersten Drittels hatten die Sharks einige Konterangriffe welche aber leider zu keinen gefährlichen Abschlüssen führten. Im zweiten Drittel mussten die Damen des UHC Nesslau Sharks dringend einige Gänge nach oben schalten und das Spiel in die Hand nehmen.

Dies gelang ihnen auch schon nach knapp einer Spielminute im zweiten Drittel. V. Gebert schoss die Sharks auf Pass von B.Pfiffner zurück ins Spiel. Jetzt waren die Sharks bereit. Schon 2 Minuten später erhöhte das gleiche Stürmerduo B.Pfiffner und V.Gebert auf 2:1. Nun hatten die Damen des UHC Nesslau Sharks das Selbstvertrauen um diesen Sieg Nachhause zu holen. Mit sehr schönen Kombinationen kreierten sie gefährliche Torchancen. Leider schliefen auch die Lioness nicht und so erzielten sie in der 30 Spielminuten den Ausgleichstreffer. Doch die Sharks liessen mit dem erneuten Führungstreffer nicht lange auf sich warten und K.Phumma erzielte nach einer wunderschönen Passkombination das 3:2. Schon kurze Zeit später kam ein Rückschlag und M.Roth kassierte eine 2 Minuten Strafe. Doch auch die Unterzahl Situation nutzen die Sharks für ein weiteres Tor. Ein Auswurf von R.Forrer auf S.Scherrer führte zum 4:2. Die Damen hatten ihren Kampfgeist definitiv wiedergefunden. Das herumwirbeln vor dem Gegnerischen Tor machte sich bezahlt und unser Wirbelwind D.Wittenwiler brachte die Sharks noch näher zum Sieg und erzielte das 5:2. Jedoch konnten die Lioness nur 10 Sekunden vor Ende des zweiten Drittels einen weiteren Schuss im Nesslauer Tor versenken. Die beiden Teams gingen mit dem Resultat von 5:3 in die letzte Drittelspause.

Den Sharks war klar das dieser Sieg noch nicht auf sicher war und das letzte Drittel ein harter Kampf werden wird. Trotz sehr viel Kampfgeist und Willen waren es die Lioness welche innerhalb kurzer Zeit, zwei Tore erzielten. Neuer Spielstand 5:5. Damit die Sharks diesen Sieg und die drei Punkte mit nach Hause nehmen können, mussten Sie dringend eine Reaktion zeigen. Mit viel Wirbel und Druck vor dem gegnerischen Tor setzten Sie die Lioness stark unter Druck und so konnte K.Scherrer einen perfekten Pass von A.Scherrer zum Führungstreffer 6:5 verwerten. Nun hiess es durchhalten für die Sharks und die letzten zwei Minuten ohne Gegentreffer überstehen. Mit einer sauberen Defensivarbeit konnten die Sharks das eigen Tor bis zum Schlusspfiff verteidigen und den Sieg mit Nachhause nehmen. Eine sehr starke Teamleistung und weitere drei Punkte auf dem Konto der Sharks.

UHC Nesslau Sharks – Floorball Zürich Lioness 6:5 (0:1, 5:2, 1:2) Tore: 10 E.Norgren, 28 V.Gebert (B.Pfiffner), 7 B.Pfiffner (V.Gebert), 46 S.Zwicker, 14 Phumma (B.Pfiffner), 9 S.Scherrer (R.Forrer), 4 D.Wittenwiler, 21 J.Diyenis, 10 E.Norgren (S.Zwicker), 10 E.Norgren (S.Zwicker), 21 K.Scherrer (A.Scherrer) Für den UHC Nesslau Sharks spielten: K. Scherrer, B. Pfiffner, O. Schläpfer, R.Forrer, A. Scherrer, V. Gebert. A. Kressibucher, M. Roth, S. Strübi, K. Phumma, S. Scherrer, D.Wittenwiler, P.Rutz, D.Brunner, E.Hodel

Kommentare



Sponsoren

 Zur Übersicht unserer Sponsoren



Kids-Academy



Spielübersicht



Neuste Galerie

Alle Bilder der Sharks findest du auf Flickr.