Saisonauftakt knapp misslungen

14.09.20 | Damen NLB

Mit einer 3:5-Niederlage starten die Sharks in ihr NLB-Abenteuer. Nach einer kämpferischen Leistung über fast drei Drittel gaben die Toggenburgerinnen das Spiel in den letzten fünf Minuten aus der Hand.

Eigentlich hätten sich die beiden Teams in den Auf-/Abstiegsspielen im vergangenen März duellieren müssen. Doch nun spielen die beiden Teams in der Meisterschaft gegeneinander, und dies gleich zum Saisonauftakt. Es war somit ein spezielles Spiel für alle Beteiligten.

Nesslau startete mutig in sein erstes NLB-Jahr. Von Beginn an stellten sie die Giffers mit einer hochstehenden Defensive vor Probleme. Bereits in der 6. Minute resultierte daraus der erste Treffer in der nationalen Liga durch Bettina Pfiffner. Aber Giffers wollte sich nicht vom Aufsteiger vorführen lassen und setzten zu einem hohen Pressing an. Nesslau wehrte sich zwar nach Kräften, musste aber kurz vor Drittelspause dennoch den Ausgleichstreffer hinnehmen.

Im Mitteldrittel zeigte Giffers, dass sie bereits mehrere Jahre nationale Erfahrung vorweisen können. Sie liessen den Ball in den eigenen Reihen laufen und damit auch die Nesslauerinnen. Die Toggenburger Chancen wurden rarer, die Senslerinnen legten nach einem weiteren Treffer von Ecoffey mit 2:1 vor.

Mutiges Auftreten bleibt unbelohnt

Die Vorgabe der Nesslauer Coaches fürs letzte Drittel war klar, nochmals zulegen und bereits im ersten NLB Match Punkte ergattern. Nach dem parierten Penalty durch Ramona Mayer wurde dieser Mut auch belohnt: Innert sechs Minuten konnten sie durch Sandra Scherrer und Vera Gebert ausgleichen und sogar in Führung gehen. Diese Führung währte allerdings nicht lange, zehn Minuten vor Schluss glich Giffers wieder aus. Schliesslich war es die Inkonsequenz der Nesslauer Defense, die von den U21-Juniorinnen Alyssa Buri und Lea Jungo in den letzten drei Spielminuten zum Schlussresultat von 5:3 ausgenutzt wurde.

Nächsten Samstag steht das erste, lang ersehnte Heimspiel in der NLB an. Dann wird der ehemalige Playoff Gegner aus Visp in der Büelen Halle zu Gast sein. Gleichzeitig findet der Sponsorenapéro statt. Das Spiel beginnt um 17.00 Uhr.

UH Aergera Giffers – Nesslau Sharks 5:3 (1:1, 1:0, 3:2)

Sporthalle Giffers Tentlingen. 110 Zuschauer. SR Neff/Bélet.

Tore: 6. Pfiffner (A. Scherrer) 0:1. 18. Ecoffey (Kohler) 1:1. 23. Ecoffey (Schüpbach) 2:1. 42. S. Scherrer (Pfiffner) 2:2. 48. Gebert (Pfiffner) 2:3. 50. Wieland (L. Bertolotti) 3:3. 56. Buri (L. Jungo) 4:3. 59. L. Jungo 5:3.

Strafen: 1mal 2 Minuten gegen UH Aergera Giffers. Keine Strafen gegen Nesslau Sharks.

Bemerkungen: 36. Giffers vergibt Penalty.

Impressum

© Copyright 2009-2020
UHC Nesslau Sharks