Niederlage wegen fünf schlechten Minuten im Mitteldrittel

29.09.20 | U16-Junioren

Sharks – UHC Sarganserland 3:6 (1:1/1:4/1:1)

Die Vorzeichen standen nicht gerade gut. Gerade mal 9 Feldspieler und zwei Torhüter zählte der Kader der U16-Junioren. Trotzdem kämpften diese 9 vorbildlich und boten dem Gegner Paroli. Leider führten 5 schwachen Minuten kurz noch Spielhälfte zur vermeintlichen Niederlage.

Die junge Nesslauer Truppe startete gut ins Spiel, kontrollierte den Gegner und erspielte sich ein Chancenplus. Die Belohnung folgte mit der frühen 1:0-Führung. Auch nach diesem Treffer wurde es vor dem Sarganser Tor immer wieder gefährlich, einziger Wehrmutstropfen: die Chancenauswertung liess zu wünschen übrig. Ein schneller Gegenstoss führte dann gar zum Ausgleich. So hiess es 1:1 zur ersten Pause.

Danach waren es wiederum die Sharks, die in Führung gingen. Das Spiel war jetzt offener und die Sarganser nutzten den ihnen gebotenen Platz zu gefährlichen Abschlüssen. Die Sharks zogen kurz nach Spielmitte leider ihre schlechten Minuten ein. Zwischen Sturm und Verteidigung klaffte eine grosse Lücke und Sargans nutzte dies vehement aus. Gleich viermal schlug es im Tor der Sharks ein. Somit führten die Oberländer zur zweiten Pause schon vorentscheidend mit 5:2.

Den Glauben nicht verlieren und weiterkämpfen, lautete die Devise der Sharks. Dies gelang auch vorzüglich, wobei ihnen die Zeit davonlief. Das 3:5 setzte nochmals Energie frei, doch sollte es nicht mehr sein. Ein Schuss ins verlassene Nesslauer Gehäuse besiegelte die unnötige Niederlage. Trotzdem haben die Sharks alles gegeben und gute Ansätze gezeigt.

Mit hoffentlich grösserem Kader geht es bereits am nächsten Sonntag in Sargans gegen Herisau weiter im Kampf um die ersten Punkte der Saison.

Impressum

© Copyright 2009-2020
UHC Nesslau Sharks